Autofreie Wandertipps

Beim Wandern neue Energie tanken und entspannt öffentlich anreisen

Die kühlen Wälder, die weiten Bergwiesen und den grenzenlosen Weitblick genießt man am Besten, wenn man bereits bei der Anreise auf Nachhaltigkeit: stress- und staufrei mit Bahn und Bus in die Wiener Alpen fahren und dabei die Umwelt schonen.

Tipp 1: Autofreie Rax-Überschreitung von Hinternasswald (sportlich)

Die Rax zu überschreiten ist ein besonderes Erlebnis und für sportliche Wanderer perfekt für einen Tagesausflug. Um den Tag optimal auszunützen und die kühle Morgenluft zu genießen, bietet sich ein Start der Wanderung schon zeitig in der Früh an.

Anreise:

  • Zug bis zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Regionalbus 341 bis nach Hinternasswald
  • Abfahrt 7:14 Uhr
  • Ankunft 7:58 Uhr

Wanderung:

Heimreise:

  • Regionalbus 342 zurück zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Abfahrt 15:17 Uhr
  • Ankunft Bahnhof 15:47 Uhr
  • Abfahrt Zug nach Wien 15:54 Uhr

Tipp 2: Autofreie Familienwanderung am Raxplateau

Die Rax ist mit der Seilbahn ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. In 8 Minuten erreicht man das Raxplateau und kann im alpinen Gelände mit einzigartigem Weitblick Wandertouren unternehmen.

Anreise:

  • Zug bis zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Regionalbus 341 bis zur Haltestelle Hirschwang Raxseilbahn
  • Abfahrt 10:14 Uhr
  • Ankunft 10:27 Uhr

Wanderung:

  • Mit der Rax-Seilbahn auf das Plateau
  • Wanderung zur Höllentalaussicht, weiter zum Ottohaus und als Gipfelsieg für diesen Tag auf den Jakobskogel und wieder zurück zur Seilbahn
  • Einkehrmöglichkeiten: Ottohaus und Raxalm Berggasthof
  • Gehzeit & Distanz: da. 2,5 h | 6 km | 220 hm

Heimreise:

  • Regionalbus 341 zurück zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Abfahrt 15:35 Uhr
  • Ankunft Bahnhof 15:47 Uhr
  • Abfahrt Zug nach Wien 15:54 Uhr

Tipp 3: Wanderung mit Nächtigung auf der Rax

Hüttenhüpfen - Die Rax hat zahlreiche bewirtschaftete Hütten, die nicht weit voneinander entfernt liegen und Wanderungen auf der Rax so beliebt machen. Ein besonderes Erlebnis ist die Nächtigung auf einer der Hütten und der atemberaubende Sonnenaufgang am nächsten Morgen.

Anreise:

  • Zug bis zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Regionalbus 341 bis zur Haltestelle Hirschwang Raxseilbahn
  • Abfahrt 10:14 Uhr
  • Ankunft 10:27 Uhr

Wanderung:

1.Tag:

2. Tag:

Heimreise:

  • Regionalbus 342 zurück zum Bahnhof Payerbach-Reichenau
  • Abfahrt 9:17 Uhr
  • Ankunft Bahnhof 9:47 Uhr
  • Abfahrt Zug nach Wien 9:54 Uhr

Tipp 4: Wanderungen von Maria Schutz auf den Sonnwendstein und weiter auf den Hirschenkogel

Maria Schutz ist nicht nur ein beliebter Ort für Pilger, sondern auch ein super Ausgangspunkt für autofreie Wanderungen.

Anreise:

  • Zug bis zum Bahnhof Gloggnitz
  • Regionalbus 343 bis zur Haltestelle Maria Schutz Feuerwehr
  • Abfahrt 9:05 Uhr
  • Ankunft 9:26 Uhr

Wanderung:

  • Von Maria Schutz über den Gebirgsjägersteig auf den Sonnwendstein.
  • Weiterwandern über den Kammweg auf den Hirschenkogel
  • Einkehrtipps: Pollereshütte am Sonnwendstein oder Liechtensteinhaus am Hirschenkogel
  • Und über den Wanderweg auf die Passhöhe Semmering oder schnell und bequem mit der Kabinenbahn ins Tal
  • Gehzeit & Distanz: ca. 3,5 h | 9 km | 820 hm

Heimreise:

  • Regionalbus 343 zurück zum Bahnhof Gloggnitz
  • Abfahrt 14:27 Uhr
  • Ankunft Bahnhof Gloggnitz 14:55 Uhr
  • Abfahrt Zug nach Wien 15:03 Uhr

Planen Sie gleich hier Ihre Anreise: