Abschalten und durchatmen beim Wandern am Semmering

Einfach mal kurz ausklinken? Von Wien ist man in etwa einer Stunde zum Wandern im Semmering-Gebiet.

Manchmal muss man einfach kurz weg. Ein wenig abschalten und durchatmen. Ob alleine, mit Freunden oder der Familie, am Semmering gibt es ausreichend unterschiedliche Wander-Routen für jeden Geschmack. Hier erfahren Sie mehr zu den schönsten davon.

Wie meditieren: Die Blicke auf Schneeberg und Rax

Am Bahnwanderweg entlang des UNESCO-Welterbes Semmeringeisenbahn kann man mit jedem Schritt ein Stückchen Alltag hinter sich lassen. Egal worüber man sich geärgert hat oder was einen gerade bedrückt, der Moment, in dem man an der Doppelreiter Aussichtswarte ankommt, lässt einen zumindest für einen kurzen Augenblick vieles vergessen: Denn von hier sieht man, wie sich die Semmeringbahn durch die prachtvolle Landschaft schlängelt – mit Rax und Schneeberg im Hintergrund.

Den Alltagstrott abstreifen und unten lassen

Während man gemütlich mit der Kabinenbahn auf den Gipfel des Hirschenkogels fährt, kann man zusehen, wie die Häuser und Straßen unter einem immer kleiner werden und damit vielleicht auch die anstrengenden Seiten des Alltags. Von der Bergstation führt eine Panoramawanderrunde an der Millenniums-Warte vorbei: Von dort hat man einen 360°-Panorama-Blick von der Steiermark zum Wiener Becken und bis zum Neusiedler See. Und natürlich auf das beeindruckende Semmering-Rax-Massiv.

Erst Bewegung, dann Belohnung

Ungefähr 2,5 Stunden geht man von Payerbach hinauf auf den Kreuzberg. Genügend Zeit, die Gedanken einmal gründlich auszulüften und dabei auch noch etwas für die eigene Fitness zu tun. Die kulinarische Draufgabe für Körper und Seele gibt’s dann oben auf 1.098 m Seehöhe. Denn in der Speckbacher Hütte werden gleich mehrere kulinarische Highlights serviert: zum Beispiel saftiger Schweinsbraten mit flaumigen Semmelknödeln und Speckkrautsalat, Kasspatzln und Topfenstrudel mit Vanillesauce. Wer im Mai kommt, kann übrigens neben der Hütte den wohl größten (131 m²) und ältesten (109 Jahre) Rhododendron Europas in seiner vollen Pracht bewundern.