Lourdes Grotte in Maria Schutz

Kirche

Beschreibung

Maria Schutz am Fuße des Sonnwendsteins ist mit der Basilika ein beliebter Wallfahrtsort.  

Von der Basilika führt ein rund 400 Meter langer Prozessionsweg zur Lourdes Grotte mit einer Marienstatue, einem Altar und Sitzgelegenheiten. An dem Waldhang, an dem die Grotte errichtet wurde,  gab es lange bevor 1722 die erste Kapelle in Maria Schutz gebaut wurde, eine Quelle und einen Bildstock. Die Menschen kamen mit ihren Nöten und Anliegen hier her und haben sich Hilfe und Beistand erbeten. Daher wurde die Quelle "Heilig Brünnl" genannt.

Heute ist die Lourdes Grotte ein Ort der Ruhe, Andacht und Besinnung.

Tipp zur Stärkung: Der Kirchenwirt macht die beliebten Klosterkrapfen, die Sie unbedingt probieren sollten.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung