Kurpark Reichenau

Naturerlebnis

Beschreibung

1892 wurde der Kurpark ein besonderes Juwel vom Landschaftsgärtner Franz Erban angelegt. Der künstliche Teil mit der „Lenau –Insel“ die schattigen verschlungenen Parkwege, aber vor allem der 1903 erbaute Pavillon haben den Park zu einem beliebten Treffpunkt der Reichenauer Sommergesellschaft gemacht. Man begegnete Arthur Schnitzler, Felix Salten, Bertha von Suttner auf Parkbänken sitzend oder scherzend im Park. Namhafte Künstler, Literaten und Wissenschaftler wie Johann Nestroy , Arthur Schnitzler, Gustav Mahler, Ferdinand Raimund, Peter Altenberg, Oskar Kokoschka, Franz Werfel, Sigmund Freud, Theodor Herzl, Heimito von Doderer, Karl Farkas, Ernst Fuchs, um nur einige zu nennen, leben oder lebten, lieben oder liebten, ließen oder lassen sich von dieser wunderschönen Landschaft inspirieren. Noch heute ist der Kurpark ein beliebtes Erholungsziel in Reichenau an der Rax!

Lage
  • am Fluss
  • in den Bergen
  • ruhige Umgebung
  • mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Marktgemeinde Reichenau an der Rax

    Hauptstraße 63
    2651 Reichenau an der Rax
    AT

    Telefon: +43 2666 52206

    E-Mail: gemeindeamt2651@reichenau.at
    Website: www.reichenau.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


  • Lage/Karte
    Vollbild

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung