Ghega Museum

Museum

Beschreibung

Der Name Carl Ritter von Ghega bringt Eisenbahnfans zum Schwärmen. Der Ingenieur plante und überwachte den Bau der Semmeringeisenbahn von 1848 bis 1854 und verwirklichte ein Projekt, das viele für nicht machbar hielten. Besucher der Semmering-Region können nun einiges über das bewegte Leben des Bahn-Baumeisters erfahren.

Das Ghega-Museum in Breitenstein am Bahnwanderweg nahe dem Viadukt „Kalte Rinne“ widmet sich dem Leben des visionären Ingenieurs. Georg Zwickl und seine Frau haben das ehemalige Bahnwärterhaus liebevoll saniert. Seit 2015 erstrahlt es in neuem Glanz.

In verschiedenen Räumen auf gut 60 m² kann man das Leben und Wirken des Ingenieurs Carl Ritter von Ghega und seiner Mitarbeiter verfolgen. Rund 40 Bilder sowie Skizzen, Pläne und Zeichnungen geben einen Einblick in eine vom technischen Fortschritt bewegte Zeit. Der Betreiber, Georg Zwickl, führt gern selbst durch das Museum und übermittelt den Besuchern sein Wissen. Der Eintritt erfolgt bei freiwilliger Spende.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung